Tipps für linke Frauenversteher

Was ich ja immer begeisternd finde ist, wenn im Internet FeministInnnen Femsplaning betreiben, ober besser gesagt glauben, Männern erklären zu müssen, warum sie sich wo wie zu verhalten haben, damit auch Anne Wizorek kein Nackenhaar in männlicher Umgebung sträubt.

Gerade bin ich über eine tolle Seite gestolpert, wo das vorexerziert wird, nach dem Motto „Bin ich Sexist oder was?“ Ja, bist du. 10 Tipps für linke Männer. Weiterlesen

Potentielle Entschuldigung

Michael Gwosdz hat ja mittlerweile noch einmal Stellung zur Berichterstattung im Abendblatt genommen.

Michael Gwosdz, unser stellvertretender Landesvorsitzender, hat heute noch einmal Stellung zur Berichterstattung im…

Posted by GRÜNE Hamburg on Samstag, 9. Januar 2016

»Und es tut mir leid, wenn Männer sich durch meine Aussage persönlich angegriffen fühlen. Jeder Täter trägt seine eigene Verantwortung und ist für seine Taten zu bestrafen.«

<…>

»Genauso richtig ist, dass die große Mehrheit der Männer – egal woher sie kommen – Frauen keine sexuelle Gewalt antun wollen. Es war nicht der Sinn meiner Aussage, das in Zweifel zu ziehen, und ich bedaure, wenn es so verstanden wurde.«

Weiterlesen

Potentielle Vergewaltiger

Es scheint echt nicht leicht für die Grünen zu sein, seitdem die blöde Reaktorkatastrophe von Fukushima sie um ihr großes politisches Thema gebracht hat. Seitdem selbst die CDU die Atomreaktoren schneller abschalten will, als es sich die Grünen je zu trauen gewagt hätten, suchen sie krampfhaft nach einem Thema, welches sie für Wähler interessant machen könnte.

Als potentielle »Wir sind die Toleranten«-Partei scheint das Thema #Köln sie nun vollkommen zu überfordern. Es scheint ihnen da ähnlich zu gehen wie ›The Incredible Feminist Woman‹ in ihrem aktuellen Comic ›The Rape of Cologne‹. Weiterlesen

Immer dieser Sexismus

Ich stolperte gerade über einen Text, den ich zur zu Brüder-Debatte 21013 geschrieben hatte. Gerade wird durch #Köln gerade wieder einmal diese Sexismus-Debatte angekurbelt. Ich habe ihn mal ein wenig aktualisiert, denn er passt gerade wieder ganz gut.

Ich hatte eigentlich gehofft, dass sich die gerade abspielende Debatte im neuen Jahrtausend durch Mario Barth, Caveman und gefühlte Zehnmillionen Ratgeber vom Tenor »Männer können einparken Frauen besser Küssen« eigentlich erledigt hätte.

Aber der Stern musste ja unbedingt eine nicht sehr selbstbewusst wirkende “Journalistin” verheizen um eine Schmutzgeschichte gegen die FDP und ihren neuen Spitzenkandidaten  Rainer Brüderle zu fahren und plötzlich redet alle Welt über Sexismus. Weiterlesen

Ein Hoch auf die Sippenhaft

Etwas schlimmes ist passiert in Köln keine Frage.

Wenn eine Gruppe Männer den Trubel, der zu Sylvester bei großen Menschenansammlungen herrscht dazu ausnutzt um Frauen auszurauben und bei der Gegelegenheit auch noch Sexuell belästigen, bis hin zur Vergewaltigung, dann ist dass schlimm. Daran gibt es nichts schön zu reden. Keine Frage.

Merkwürdig sind jetzt nur die Reaktionen in den Blogs und sozialen Medien zum Thema. Weiterlesen