Die Benachteiligung der FeministInnen

Es ist ja immer wieder lustig, wenn eine eine Online Publikation dringend noch ein paar Klicks braucht, damit die Werbeeinnahmen stimmen. Gerne wird dafür dann ein oft sehr peinlicher Artikel zum Polarisieren der Online-Leserschaft ins Rennen schickt. Funktioniert immer. Zuletzt bei Zeit Online, wo Robin Detje als Genderfreund die Lanze für die Political Correctness als …