Absurde Linke Justice Warrior

Die gesamte Absurdität der Social Justice Warrior Ideologie wird im „Pro“-Kommentar von Daniel Schulz für den Hashtag #MenAreTrash auf Taz.de deutlich.
Beispiel?

TAZ SJW


„Der Slogan #MenAreTrash ist nicht nett. Warum sollte er das auch sein? Woher kommt die Idee, gesellschaftliche Veränderungen würden mit Anstand erreicht? Das geht in Ausnahmefällen, die Machthaber sind da meist bereits am Ende. Hat in Armenien in diesem Frühjahr funktioniert. Hat am Ende der DDR halbwegs geklappt. Ist aber nicht die Regel.
Die Französische Revolution war nicht friedlich. Die Konflikte mit den alten Eliten nach Ende des Kaiserreichs waren nicht friedlich.“

Wow die Herabwürdigung eines Geschlechtes mit der Französischen Revolution zu vergleichen weist schon auf massiven Realitätsverlust hin. Aber es kommt noch besser:

„Ja, #MenAreTrash adressiert eine Gruppe. Pauschalisierung nennen das auch Linke. (und die Argumnentationstheorie nennt diesen Fallacy „Voreilige Verallgemeinerung“ Anm. des Autors) Es gäbe doch nette Männer. Es gab auch nette Adlige im Ancien Régime. Es gibt auch nette Fabrikbesitzer. Sie gehörten und gehören dennoch zu Gruppen, deren Macht beschnitten werden muss, um mehr Freiheiten für andere zu erreichen.“

Doppel-WOW eine kleine Gruppe von Adeligen mit allen Männern in einen Topf zu werden, ist wirklich ein ganz großer Spagat zwischen den Kategorien. Das eine ist ein Geschlecht, welches 50 % der Bevölkerung ausmacht und das andere eine Person des zweiten Standes, der zu Zeiten der Französischen Revolution ca. 1,5 % der Bevölkerung ausmachte. Die konnten Pachtgebühren, Grundsteuern und Feudalabgaben von den übrigen 98 % der Bevölkerung eintreiben und hatten eine eigene Gerichtsbarkeit.  Wie viele Männer haben heute eine vergleichbare Machtposition, wie damals die Adeligen oder seit dem 19. Jahrhundert die Fabrikbesitzer? 1 %? Vermutlich nicht einmal. In Amerika stammen die entscheidenden Wahlkampfspenden von 0,1 % der Bevölkerung, die sich damit ihre Einflussnahme auf die Politik sichern.

Ich wäre neugierig, wie die Französische Revolution wohl gelaufen wäre, wenn die Rädelsführer nicht „Alle Adeligen einen Kopf kürzer“ (und damit den Tod des konkreten schmarotzenden Ausbeuters gefordert hätten, sondern „Alle Männer einen Kopf kürzer.“ und damit gefördert hätte, wenigstens die Hälfte der revolutionären Bevölkerung einen Kopf kürzer zu machen gefordert hätte. Wie viele hätten da wohl mitgemacht?

Das zeigt auch mal wieder, dass die Social Justice Warrior in ihrer Dämlichkeit eine der größten Stützen der Gesellschaft sind. Mit einem Haufen so dümmlich pauschal verurteilenden Honks braucht sich der Kapitalismus keine Sorgen zu machen. Die SJW-Taskforce sorgt schon dafür, dass die erste und wichtigste Grundsäule des Systems erhalten bleibt:

„Lass die Leute Angst voreinander haben oder sich gegenseitig hassen, denn wer sich gegenseitig hasst oder Angstvoreinander hat, der wird sich nie gegen dich verbünden.“

Danke liebe Vollpfosten von der SJ-Front. Das bekommt ihr jedes Mal wieder mit euren rassistisch/sexistischen Hassaktionen wieder hin.

Ach und eine Frage würde mich ja brennend interessieren:

Welche Macht von Männern muss eigentlich beschnitten werden. Und welche Freiheit könnten die Frauen (die vermutlich zusammen mit den restlichen 62 Geschlechtern gemeint sein sollen) denn dadurch erreichen? Wäre ich ja echt mal neugierig drauf, denn beschnittene Rechte kenne ich eigentlich nur bei Männern.

Ach und der zweite Teil des Textes? Der Kontra-Text? Ariane Lemme, danke gut gemacht, wenn ich damit nicht auch ihren albernen Kollegen bezahlen müsste, wäre ich gerne bereit für ihren Beitrag etwas springen lassen. Mit Menschen wie Ihnen hat die Linke Chancen nicht in der Lächerlichkeit zu versinken, denn mit einer politischen Haltung, die der politische Kompass links von Noam Chomsky und auf der Authoritarian/Libertarian Skala so libertär wie Nelson Mandela und Bernie Sanders zuordnet, würde ich mir eigentlich mal wieder eine linke Bewegung wünschen, bei der man sich nicht andauernd Fremdschämen muss.

37849329_1572214012906492_4828178268798582784_n

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: